Spitzenrang für SER

SER Solutions Deutschland GmbHVolle Punktzahl für SER: Im jüngst veröffentlichten internationalen Forrester-Report „Now Tech: Content Platforms“ überzeugt SER mit Doxis4 in allen vier untersuchten primary functionality segments. SER ist einer von nur 3 ECM-Herstellern im Midsize-Player-Segment, die alle vier Funktionssegmente abdecken.

Forrester listet in dem Report „Now Tech: Content Platforms, Q3 2018“ 37 internationale Content Services-Anbieter im Hinblick auf deren Marktpräsenz und Software-Funktionsumfang auf. Die SER Group hat im Segment „Midsize Player“-– gelistet sind hierin Unternehmen mit einem Jahresumsatz zwischen 51 Mio. und 100 Mio. Dollar – sehr gut abgeschnitten. SER ragt als einziger deutschsprachiger Hersteller heraus, der alle vier funktionalen Segmente (primary functionality segments) abdeckt. „Unsere Content Services-Strategie integriert statt auszugrenzen. Das Fundament dafür legt unsere intelligente, flexibel skalierbare Plattform“ betont Dr. Gregor Joeris, CTO der SER Group.

Doxis4 überzeugt mit Funktionsbreite & Anwendungstiefe

Zu den vier Funktionssegmenten, die SER mit Doxis4 abdeckt, zählt die Kategorie „Content federation and integration services“ (CFIS). Unternehmen können mit Doxis4 jederzeit auf sämtliche Daten- und Dokumentenbestände zugreifen, die z.B. verteilt auf File-Servern, in Microsoft SharePoint und vielen weiteren Quellen liegen. Diese Informationen lassen sich ganz unabhängig vom Speicherort in Geschäftsprozessen nutzen.

Ebenfalls bietet Doxis4 essenzielle Funktionen für „Cloud content platforms“ (CCPs) sowie „Transactional content services platforms“ (CP-TCS). Letztere bewertete Forrester bereits in seiner gleichnamigen ECM-Wave. Hier war SER 2017 als „Strong Performer“ positioniert. Im Rahmen der TCS Wave** bewertete Forrester die Doxis4 ECM-Software als sehr stabile, flexibel skalierbare Plattform für „foundational library and process services“, die auch die Anforderungen der Kunden in sehr großen Installationen mit mehreren Milliarden Dokumenten erfüllt.

Nicht zuletzt unterstützt SER mit Doxis4 auch Funktionen von „Collaborative content services platforms“ (CP-CSS). Dazu zählen z.B. Anwendungen wie virtuelle Projekträume. Diese lassen sich individuell nach dem No Code-Prinzip gestalten und sind so schnell produktiv. Damit können Fachabteilungen, weltweit verteilte Teams sowie externe Kunden oder Partner gemeinsam Informationen organisieren, bearbeiten und sicher austauschen.

Der Forrester-Report „Now Tech: Content Platforms, Q3 2018” gibt einen aktuellen ECM-Marktüberblick und kann als Indikator für die im Frühjahr 2019 erwarteten Forrester Waves angesehen werden.

GRATIS DMS-Software Infos anfordern!