Spitzenplatz für SER

SER Solutions Deutschland GmbHSER ist „Large established player“. Das geht aus dem aktuellen Forrester Now Tech-Report 2018 hervor. Das renommierte Analystenhaus listet darin 20 europäische ECM-Anbieter im Hinblick auf deren Größe, Marktpräsenz, Software-Funktionsumfang sowie Produktumsatz auf. Als einziger deutschsprachiger ECM-Hersteller hat SER diese Bewertung erhalten.

Die sehr gute Positionierung im jüngst veröffentlichten Forrester Report „Now Tech: EU- And UK-Based Enterprise Content Management, Q2 2018“ unterstreicht einmal mehr die europäische ECM-Marktführerschaft der SER-Gruppe. „Der Schlüssel zu diesem Top-Ergebnis ist die Flexibilität, Variabilität und Ausbaufähigkeit unserer universellen, einheitlichen Doxis4-Technologieplattform mit dem konsistenten Metadatenmanagement“, unterstreicht Manfred Zerwas, geschäftsführender SER-Gesellschafter.

Die SER-Gruppe deckt mit ihrer ECM-Software als einziger deutscher ECM-Hersteller alle vier sogenannten „primary functionality segments“ ab. Dazu zählt zum einen die Kategorie „modern content platforms“. SER überzeugt mit der unternehmensweit einsetzbaren Content Services-Plattform Doxis4, die ECM, BPM, Collaboration und EFSS auf einer einheitlichen Technologieplattform vereint. Die Kategorien Transactional Content Services (TCS) und Business Content Services (BCS) bewertete Forrester bereits in seinen gleichnamigen ECM-Waves und stufte SER hier 2017 als „Strong Performer“ ein. Im Rahmen der TCS Wave bezeichnete Forrester die Doxis4 ECM-Software als sehr stabile, flexibel skalierbare Plattform für „foundational library and process services“, die auch die Anforderungen der Kunden in sehr großen Installationen mit mehreren Milliarden Dokumenten erfüllt.

Last, but not least, unterstützt SER mit Doxis4 auch „horizontal and vertical content applications“, also flexibel einsetzbare Doxis4 Business Templates wie Vertragsmanagement, QM-Management, Invoice Management sowie branchenspezifische Lösungen wie z.B. Maschinen- und Lebenslaufakten. Dementsprechend wird SER auch in diesem vierten Segment geführt.

„SER wächst mehr als doppelt so stark wie der gesamte ECM-Markt. Erfolgreich kann man nur sein, wenn man die Augen für die Zukunft öffnet und bereit ist, sie aktiv zu gestalten. Als inhabergeführter Software-Hersteller investieren wir kontinuierlich einen Großteil unserer Software- und Wartungserlöse in Forschung und Entwicklung. Mit 180 Produkt-, Lösungs- und Projekt-Entwicklern verfügen wir über das größte ECM-Entwicklungsteam in Europa. Diese Ressourcen und Kompetenzen sichern uns den technologischen Vorsprung im europäischen ECM-Markt“, erklärt Manfred Zerwas.

GRATIS DMS-Software Infos anfordern!