ECM & Geoinformationsysteme: Alle Informationen auf einen Blick

enaioWer? Wie? Was? Wo? Wann? – Immer dann, wenn in einem Prozess eine spezifische Frage auftaucht, werden für die Beantwortung auch spezifische Daten benötigt. Diese Informationen sind vielleicht in Office-Dokumenten, PDFs, E-Mails, Bildern oder in Stammdaten zu finden. Womöglich sind die Daten auch noch verteilt auf verschiedene IT-Anwendungen und damit für andere Anwendungen nur schwer zugänglich. Die Folge: Mehrwerte gehen verloren. Integration heißt das Zauberwort, damit aus Einzelvorgängen und isolierten Informationen Wissen entstehen kann. Unser Ansatz: den Informationsfluss durch die Anbindung von ECM an andere Lösungen unternehmensweit zu verbessern.

Die Frage „Wo?“ taucht immer dann auf, wenn Geodaten benötigt werden. Wer dann einen Atlas aufschlägt oder die Anwendung wechselt, um die Route eines Lkw zu planen, riskiert Medienbrüche. Die Gewinnung von Geofachdaten ist das Kompetenzbereich von Geoinformationssystemen wie ESRI, Autodesk oder auch Google Maps und Bing Maps. Die Einsatzmöglichkeiten eines ECM mit GIS-Anbindung sind vielfältig und im Grunde überall dort gegeben, wo Daten mit geografischem Bezug verwaltet werden müssen. Viele Bereiche profitieren von dem Zusammenspiel beider Technologien: Umweltforschung und Stadtplanung, Logistik und Ressourcenmanagement, Archäologie und Umweltschutz genauso wie die Planungsstelle für Großveranstaltungen.

ECM & GIS: Keine Karte aufschlagen, kein Ordner mitschleppen

Mithilfe einer ECM/GIS-Integration ist es für einen Bauunternehmer möglich, Bilder verschiedener Bauabschnitte zusammen mit den GPS-Daten in einer digitalen Bauakte zu verwalten. Lieferrouten eines Lkw können dokumentiert oder auch Pläne für polizeiliche Einsätze erstellt werden. Beliebt ist der Einsatz ebenso im Vertrieb bei der Planung von Kundenbesuchen: Anwender des ECM-Systems von OPTIMAL SYSTEMS lassen sich aus der Trefferliste heraus Kundenadressen oder gleich die Routenplanung in einem Dashlet zeigen (siehe Abbildung), ohne parallel die Anwendung wechseln oder gar den Browser öffnen zu müssen.

GRATIS DMS-Software Infos anfordern!