Herausforderung Big Data

Perceptive Software empfiehlt umfassende Strategie für alle Dokumenten- und Output-Anforderungen.

SAPERION AGEine Umfrage von Lexmark hat jüngst herausgefunden, dass 83 Prozent der befragten Mitarbeiter einen klaren Trend zur Verarbeitung immer größerer Datenmengen sehen. Um hier nicht den Überblick zu verlieren und Daten in nützliche Informationen umzuwandeln, die das Geschäftswachstum ankurbeln, empfiehlt Perceptive Software einen individuellen Plan zu entwickeln, der alle Unternehmensbereiche, Mitarbeiter, Geräte und Lösungen miteinbezieht. Während die Managed Print Services (MPS) und Multifunktionsgeräte (MFP) von Lexmark Unternehmen bei allen Druck- und Output-Prozessen unterstützen, integrieren sich die Lösungen der Software-Sparte Perceptive Software nahtlos und optimieren das Management strukturierter und unstrukturierter Daten. Das Rundum-sorglos-Paket von Perceptive deckt den gesamten Dokumentenlebenszyklus ab. Unternehmen können sich auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren.

Der Zusammenschluss mit Saperion bietet Perceptive Software Kunden und Interessenten nun ein sehr breites und leistungsstarkes Produktportfolio zur Optimierung ihrer Enterprise Content Management (ECM)-Prozesse. Der Bereich Capture erleichtert das intelligente Erfassen und Extrahieren von Daten. Die Content-Lösungen unterstützen die Verwaltung jeglichen Contents über den gesamten Lebenszyklus hinweg. Somit werden sämtliche Unternehmensinformationen langfristig automatisiert und zentral archiviert und verwaltet. Saperion Enterprise Content Management (ECM) adressiert vor allem Aspekte wie mobile Verfügbarkeit oder die Ablösung bestehender Archivsysteme durch Saperion Consolidation Services. Die Search-Produkte optimieren Suche, Analyse und Nutzung exakter Informationen. Mit den Process-Lösungen lassen sich Geschäftsprozesse optimieren.

Stefan Welcker, Regional Director für die Regionen DACH und CEE, kommentiert: „Viele Kunden fragen sich derzeit, wie sie ihre strukturierten und unstrukturierten Daten effizienter und strategisch sinnvoller verwalten, archivieren und nutzen können. Zudem geht es um die Kontextualisierung aller Geschäftsinformationen. Perceptive Software bietet Lösungen und Services für den kompletten Dokumentenlebenszyklus.“

1. Document Capture: Manuelle Prozesse minimieren, Kosten sparen

Mit Document Capture, der intelligenten Datenerfassung von Perceptive Software, lassen sich alle Arten von Dokumenten in sehr großen Datenmengen einlesen. Beispiele sind Verträge, Rechnungen, Bestellungen, Finanzdokumente oder Rabatte. Die Capture-Technologie verzichtet auf traditionelle vorlagen- und regelbasierte Ansätze zur Datenerfassung. Stattdessen macht ein Verfahren zur Mustererkennung sie lernfähig und somit flexibel einsetzbar und skalierbar. Im Vergleich zu anderen Anbietern garantiert Perceptive Software eine höhere Rate an Datenerkennung. Aufgrund des minimierten manuellen Arbeitsaufwands bei der Datenerfassung, beispielsweise mittels Skontonutzung, sparen Unternehmen Zeit und Kosten.

2. Enterprise Content Management (ECM): Alle Informationen immer griffbereit

Enterprise Content Management-Lösungen versetzen Unternehmen in die Lage, alle Unterlagen und wichtigen Informationen jederzeit griffbereit zur Verfügung zu haben. Wichtige Dokumente können auf einfachste Art und Weise miteinander geteilt, bearbeitet und kommentiert werden. Verschiedene Geschäftsbereiche und Abteilungen werden miteinander vernetzt, relevante Inhalte automatisch verbunden. Kunden profitieren zudem von einer umfassenden und rechtssicheren Dokumentation aller Aktivitäten.

3. Enterprise Search: Problemlose und schnelle Suche auf allen Geräten

Enterprise Search unterstützt Unternehmen dabei, immer genau die Informationen zu finden, die gesucht und benötigt werden. Diese Anwendung lässt sich schnell und problemlos bedienen. Zudem ist sie auch für mobile Geräte verfügbar, bindet Kundenservice mit an und umfasst alle Speicherorte. Die Produktivität wird gesteigert, Kosten und Risiken bei der Informationssuche sinken.

4. Document Composition: Problemlose und richtlinienkonforme Dokumentenerstellung

Mithilfe von Document Composition lassen sich Daten zeitgleich aus verschiedenen Datenbanken und Anwendungen extrahieren und zu einem neuen Dokument zusammenstellen. So können beispielsweise Verbrauchsabrechnungen, Verträge oder sonstige komplexere Schriftstücke leicht erstellt werden. Unternehmen können Format und Layout frei wählen. So kann das Dokument beispielsweise text- oder grafikbasiert sein. Diese Lösung unterstützt Anwender bei der Einhaltung externer und interner Compliance-Vorgaben und ermöglicht die schnellere sowie einfachere Zusammenstellung relevanter Informationen für Kunden, Partner und andere Adressaten.

5. Business Process Management: Prozesse visualisieren und optimieren

Da viele Unternehmen immer mehr Systeme, Lösungen und Geräte einsetzen, fällt es oftmals schwer, den Überblick über alle Geschäftsprozesse zu behalten. Business Process Management (BPM) hilft, Workflows zu visualisieren und beispielsweise Engpässe oder Ausfälle nachvollziehbar zu machen. Sämtliche Prozessschritte werden dokumentiert und analysiert – egal wie komplex sie sind. Unternehmenslenker und Entscheider sehen auf einen Blick, wie und wo sich Prozesse effizienter gestalten lassen.

Interessierte, die die fünf Säulen erfolgreichen Daten- und Content Managements genauer kennenlernen möchten, haben hierfür auf der diesjährigen Convention 2014 die Gelegenheit. Am 7. und 8. Mai erleben sie in Berlin Anwenderberichte, Produktpräsentationen, Workshops und Schulungen rund um ECM-Trends, Saperion-Lösungen, Perceptive Software und Lexmark.

GRATIS DMS-Software Infos anfordern!